Praktische Ausbildung Motorflug

Im März 2016 wurde mir mein Flight Instructor Tony Müller zugeteilt. Ich entschied mich auf der Cessna 152 zu schulen.

Als Ausbildungsprogramm dient das SWISS PSA - Pilot School Association


Stufe 1 - Basisausbildung (7:00 Flugstunden / 8 Landings)

Thema

  • Stabilisierte Fluglagen mit Halten des Richtpunktes
  • Erkennen und Halten der Bewegungsrichtung des Flugzeuges in Endanflugkonfiguration
  • Koordination im Kurvenflug
  • Systematik in der Luftraumüberwachung
  • Räumliches Vorstellungsvermögen und Orientierung in der Flugplatzumgebung

Ziele

  1. Die «4-Fundamentale» (Steigflug, Horizontalflug, Sinkflug, Kurvenflug) können unter korrekter Anwendung der entsprechenden Verfahren eingenommen und innerhalb der vorgegebenen Toleranzen gehalten werden.
  2. Sinn und Zweck der Checks und Verfahren sind bekannt und werden richtig angewendet und interpretiert
  3. Selbständige Orientierung im Flugplatzbereich und im Arbeitsraum und konsequente Luftraumüberwachung

Nr.

1.1

1.2

 

1.3

1.4

1.5

1.6

1.7

Datum

28. April 2016

20. Mai 2016

 

27. Mai 2016

03. Juni 2016

08. Juni 2016

19. Juli 2016

28. Juli 2016

Dauer

55 Minuten

60 Minuten

 

55 Minuten

50 Minuten

65 Minuten

65 Minuten

70 Minuten

Thema und Inhalt

Funktion & Wirkung Steuer, Horizontalflug, Richtpunkte

Horizontalflug: leistungskontrolliert & geschwindigkeitskontrolliert

Steig- und Sinkflug & Level off / Beschleunigungsphase

Kurvenflug

Fliegen mit verschiedenen Konfigurationen

Fluglage und Vektor im simulierter Anflug auf Richtpunkt

Simulierte Platzrunden im Arbeitsraum

 


Leistungsverlauf in der Stufe 1: Hauptprobleme:

  • fiktive Horizontlinie erkennen
  • Richtpunkt halten und aussuchen
  • Scanning
  • Bewegungsrichtung erkennen

Stufe 2 - Standardverfahren im Flugpatzbereich (6:40 Flugstunden / 25 Landings)

Thema

  • Ground Operation
  • Anwendung der korrekten Radiotelefonieverfahren
  • Flugverfahren und Manipulationen (Checkliste) auf der Platzrunde
  • Einhalten der Platzrunden-Geographie
  • Erkennen des Sollflugweges und richtige Korrekturen bei Abweichungen
  • Korrekturverhalten

Ziele

  1. Der gesamte Flugablauf für die Durchführung von Platzrunden kann selbständig und situationsangepasst durchgeführt werden
  2. Standard Radiotelefonieverfahren können selbständig angewendet werden
  3. Alle Vorschriften und Verfahren auf dem Heimflugplatz sind bekannt und werden respektiert

Nr.

2.1

 

2.2

 

2.3

 

2.4

 

2.5

 

Datum

11. August 16

 

22. August 16

 

02. September 16

 

13. September 16

 

20. September 16

Dauer

80 Minuten

1 Landings

100 Minuten

5 Landings (LSPV)

90 Minuten

6 Landings (LSPV)

85 Minuten

8 Landings (LSPV)

45 Minuten

5 Landings (LSZK)

Thema und Inhalt

Simulierte Platzrunden im Arbeitsraum

 

Geographie d. Platzrunde (VAC) / Verfahren & Checks

Startphase & Anflugverfahren

 

Anflugverfahren & Landephase

 

Go Around Verfahren



Leistungsverlauf in der Stufe 2: Hauptprobleme:

  • Scanning / zuviel ins Cockpit geschaut
  • Trenderfassung
  • Verzögertes Korrekturverhalten (zu langsam)
  • zu steile Kurve
  • Ausführungen laut aussprechen

Stufe 3 - Aussergewöhnliche Situationen & Notverfahren (3:10 Flugstd / 19 Landings)

Thema

  • Erkennen von aussergewöhnlichen Situationen und Fluglagen 
  • Anwendung der entsprechenden Massnahmen zur Wiederherstellung der Normalfluglage

Ziele

  1. Erkennen der aerodynamischen Grenzbereiche und richtiges Handeln, um die Normalfluglage wieder herzustellen 
  2. Notsituationen werden richtig analysiert und angemessene Gegenmassnahmen ergriffen

Nr.

3.1

 

3.2

 

3.3

 

3.4

 

3.5

 

Datum

29. September 16

 

07.Oktober 16

 

12. Oktober 16

 

12. Oktober 16

 

21. Oktober 16

Dauer

50 Minuten

4 Landings

35 Minuten

4 Landings 

45 Minuten

5 Landings 

35 Minuten

4 Landings 

35 Minuten

2 Landings 

Thema und Inhalt

Aerodynamische Grenzbereiche (Stall)

 

Hohe und tiefe Platzrunden

 

Startabbruch / Anflüge ohne Flaps

 

Notlandeübung (Triebwerkausfall)

 

Instrumentenausfall

 

Leistungsverlauf in der Stufe 3 - Hauptprobleme:

  • zu steile Kurve
  • Pitch-Power Prophylaxe
  • Prioritäten setzen / Genauigkeit Ablauf Volte einhalten
  • Verzögertes Korrekturverhalten
  • Austrimmen auf Volte
  • Blick ins Cockpit bei Go Around Verfahren

Stufe 4 - Festigungsphase & erste Alleinflüge (XX Flugstd / XX Landings)

Thema

  • Selbständige Flugoperation und Radiotelefonie im Flugplatzbereich
  • Erste Alleinflüge im Flugplatzbereich

Ziele

  1. Sichere, selbständige Flugdurchführung und selbständige Entschlussfassung während des ganzen Flugablaufes im Flugplatzbereich
  2. Selbständige Anwendung der Radiotelefonie

Nr.

4.1

 

4.2

 

4.3

 

4.4

 

4.5

 

4.6

 

Datum

09. Dezember 16

 

20. Dezember 16

 

03. Januar 17

 

16

 

16

 

16

Dauer

80 Minuten

9 Landings

65 Minuten

10 Landings 

Xx Minuten

X Landings 

Xx Minuten

X Landings 

Xx Minuten

X Landings 

Xx Minuten

X Landings 

Thema und Inhalt

Platzrunden

 

Platzrunden

 

Kontrollflug

 

Alleinflug (solo)

 

Platzrunden (solo)

 

Platzrunden (solo)