2014: Camping über die Ostertage im Kiental

19. - 21. April 2014 mit Manu & Toni, Isa & Carlo

Campingplatz Blüemlisalp BE

Wir fuhren mit Bagheera am Samstag bei Regen nach Kiental im Berner Oberland. Manu, Toni mit Isa und Carlo bezogen bereits am Gründonnerstag ihr Campinghüttli auf dem Blüemlisalp Campingplatz und erlebten am Karfreitag einen kleinen Schneesturm.

 

Das Wetter besserte sich und wir fuhren zusammen an den bekannten Blausee und besuchten die lokale Bioforellenzucht. Bei den winterlichen Temperaturen genossen wir abends das Beisammensein bei einem Fondue. Die Sonne zeigte sich aber am Sonntag, so dass wir den Guggerwäg bei schönstem Wetter bis zum Tschingelsee hoch laufen konnten. Als Osterweekend Abschluss bekochten uns Toni & Isa am Abend mit einem super feinen Carbonara. Als der Regen wieder kam, machten wir uns am Ostermontag auf den Heimweg nach Zürich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Koni (Montag, 21 April 2014 20:26)

    Der Blausee hat den Namen zu Recht. An der grossen Zahl an Forellen zu urteilen, ist hier angeln verboten!

  • #2

    immer-unterwegs.ch (Freitag, 25 April 2014 07:18)

    Ja leider ist angeln verboten :)
    Ich glaube die lahmen Forellen könnte man ohne Angelrute fangen!!