Gleitschrimausrüstung

Was braucht man alles, damit man das Hobby Gleitschirmfliegen in der Schweiz ausüben kann?


Gleitschirm Marke Advance

Der Alpha 5 von Advance eigent sich als Anfängerschirm. Gewicht: 4.7 - 5 Kilogramm / Lebensdauer: ca. 500-600 Flugstunden


Gurtzeug Marke Advance

Quelle: www.advance.ch
Quelle: www.advance.ch

Grundsätzlich muss der Gleitschirm und das Gurtzeug nicht die gleiche Marke sein, den jedes "Sitzli" passt an jeden Gleitschirm. Das Einsteigermodell SUCCESS 3 von Advance eignet sich sehr gut für Anfänger. Es ist ein Sportgurtzeug mit Schaumprotektor für Genuss- und Streckenflugpiloten. Es überzeugt dank Einsatz modernster 3D Entwicklungsmethoden mit perfektem Schnitt und kontrollierten Spannungen. Dies führt zu einer schöneren Silhouette, weniger Falten und schlussendlich verbesserter Aerodynamik und hohem Komfort. Gewicht: 3.8 - 4 Kilogramm ohne Notschirm


Notschirm Marke X Dream (nicht obligatorisch in der Schweiz)

In Deutschland und Österreich ist für Gleitschirmflieger das Mitführen eines Notschirmes bei Flügen oberhalb von 50 m über Grund Pflicht, in der Schweiz nur für Prüfungsflüge. Beim Gleitschirm wird der Notschirm vor dem Piloten oder seitlich des Piloten in einem speziellen Behälter am Gurtzeug angebracht. Die Verbindungsleine des Rettungsfallschirm wird zum Karabinerhaken geführt, der den Piloten samt Gurtzeug mit dem Fluggerät verbindet. Der Notfallschirm sollte einmal im Jahr ausgepackt, ausgelüftet und wieder neu gefalten werden. Die meisten Flugschulen bieten diesen Service für rund 60 CHF an. Der Rettungsschirm sollte nach 10 Jahren ausgetauscht werden. 

 



Helm (nicht obligatorisch in der Schweiz)

In der Schweiz besteht keine Helmtragepflicht, ausser man ist in der Ausbildung. Sogenannte Fullface Helm sind sicherlich empfehlenswert.


Halterhaftpflichtversicherung von Generali

Sobald man seine eigene Gleitschirmausrüstung besitzt muss man eine spezielle Haftpflichtversicherung beantragen.Ist man im SHV Mitglied, kann man die Versicherung direkt zu besseren Konditionen bei Generali lösen.


SHV - Schweizerischer Hängegleiterverband

Der Verband unterstützt die Interessen der Gleitschirm- und Deltaflieger gegenüber verschiedene Instanzen. Nebst diversen Vorteilen informiert er seine Mitglieder monatlich mit dem Clubheft "Swiss Gliders". Eine Mitgliedschaft ist empfehlenswert, jedoch nicht zwingend für das Brevet. 


Anschaffungs- und jährliche Kosten beim Gleitschirmfliegen

Ausrüstung

Gleitschirm

Gurtzeug / Sitzli

Notschirm (optional)

Helm (optional)

 

Ausbildung

Ausbildungspauschale (Schnupperag, Grundschulung, Theoriekurs & Höhenflüge)

 

Total Ausrüstung & Ausbildung

 

Neu ca. ab 3'300 CHF / Occasion ab 1'500 CHF

Neu ca. 1'000 CHF / Cccasion ab 700 CHF

Neu ca. 900 CHF

Neu ca. 200 CHF

 

 

Im Flycenter 1'850 CHF

 

 

 

ca. 7'000 CHF


Zusätzliche jährliche Kosten: Versicherung 85 CHF & Clubbeitrag 90 CHF.Kleidung: Hohes Schuhwerk wie zb. Wanderschuhe sollten getragen werden sowie windstopper Handschuhe.

Individuelle Kosten: Start- und Ladekosten, Bergbahnfahrten




Kommentar schreiben

Kommentare: 0