Wie kam es zur Kaufentscheidung eines Kastenwagens?

Nachdem wir nun 2 Reisefahrzeuge selber ausgebaut haben, lassen wir nun diesmal andere arbeiten. 

Das Gerücht, dass nur Rentner mit solchen Campingvans unterwegs sind, wiederlegt das Video der Vannomaden deutlich! Sie sind offizielle Markenbotschafter von Pössl und somit indirekt auch von unserem Globecar. Mehr Infos hier.

Während den letzten zwei Jahren haben wir uns Gedanken gemacht, wie unser zukünftiges Reisegefährt sein sollte. Ohne eine Preisvorstellung wäre so einiges in Frage gekommen - vermutlich auch einiges Unvernünftiges. In Gedanken gingen wir verschiedene Optionen durch: von der einfachsten Lösung wie, Auto mit Dachzelt, Camper, Kastenwagen bis hin zum Wohnwagen. Als Bewertungsgrundlage nahmen wir unsere Campingzeit der letzten drei Jahre auseinander und stellten fest:

  • Wir brauchen keinen Offroader oder 4x4
  • Wir wollen mehr Platz für unsere Sportutensilien
  • Wir wünschen uns mehr Komfort wie Umziehen im Stehen, ein grösseres fixes Bett, fliessend Wasser, ein WC/Dusche, Kochmöglichkeit im Innenraum
  • Das Gefährt sollte aber noch einigermassen stadttauglich sein

Uns war relativ bald klar, dass ein Kastenwagen unsere Bedürfnisse deckt. Hier gibt es nun unzählige Marken, die praktisch alle auf dem gleichen Basisfahrzeug arbeiten: FIAT oder CITROEN. Bei uns hat das Rennen der Fiat Ducato Globecar Globescout R mit der Länge von 599cm gemacht. 

 

Der Kastenwagen wird nun in den nächsten Monaten in Deutschland fertiggestellt und mit etwas Glück sind wir ab Ende Mai 2017 wieder zu Dritt unterwegs.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Mam (Mittwoch, 16 November 2016 10:56)

    De Film über d Vannomade isch cool:-) Chan mir eu trotzdem nonig i some Riese cChaschte vorstelle :-) Eui Entscheidig isch abervsuper, vor allem gfallt mir als Mam de Sicherheits Aspekt :-) Bravo :-) Kuss Mam

  • #2

    Corry & Mike (Mittwoch, 16 November 2016 10:58)

    @Mam: Ja de Sicherheitsaspekt isch natürlich no es witers wichtigs Kriterium gsi bi de Entscheidig. Mir sind also au nid bös, wenn mir ab sofort en Airbag händ sowie echli es dickers Dach und vor allem echli e bessere Schwerpunkt!!

  • #3

    Kristine+Nils (Samstag, 19 November 2016 17:40)

    Cool! Falls wir irgendwann mal größer werden sollten, wäre so ein Kastenwagen auch unsere Option. Hat der/die Neue schon einen Namen? ;-)

  • #4

    Corry&Mike (Sonntag, 20 November 2016 08:02)

    @Kristine+Nils: Mit all unseren Sportspielsachen kamen wir im Land Rover nun einfach definitiv an die Grenzen. VW Version haben wir natürlich erst auch in Betracht gezogen, mussten uns dann aber zugestehen, dass wir nicht viel mehr Platz gehabt hätten, nur wesentlich komportabler. Da wir unser neues Gefährt als Investition in die Zukunft sehen, haben wir uns deshalb für die grössere Version entschieden. Also bei unserem nächsten spontanen Treffen gibt's dann Wein bei uns im Wohnzimmer :)

  • #5

    Corry&Mike (Sonntag, 20 November 2016 16:41)

    @Kristine+Nils: Natürlich: Unser neues Family-Mitglied wird Tracy heissen!

  • #6

    Kristine+Nils (Sonntag, 20 November 2016 22:00)

    Oh, es wird eine "sie"! Und wir freuen uns schon auf ein Gläschen in Tracys Wohnzimmer